« Previous

Back to News List

Next »

Neueste Funktionen von HyperWorks® bieten Komplettlösung für die Luft- und Raumfahrt

Neue Features ermöglichen die Abbildung des gesamten Workflows in einer Umgebung, vom CAD Modell bis hin zur Zertifizierung TROY, Mich., August 31, 2016 – Für Altairs Flaggschiff-Softwaresuite HyperWorks wurden eine Reihe neuer Funktionen veröffentlicht, die die Arbeitsabläufe enorm verbessern und eine vollständige Umgebung für den Modellaufbau sowie Lösungen für Spannungsanalysen für die Luft- und Raumfahrt bieten. Die neuen Werkzeuge ermöglichen es Luft- und Raumfahrtingenieuren, ihre Arbeitseffizienz bei täglich anfallenden Aufgaben zu steigern, darunter Aufgaben aus den Bereichen Konzeptdesign, die Erstellung von gesamten und detaillierten Finite Elemente Modellen, Ergebnisauswertung sowie das Post-processing und die Berichterstellung für die Zertifizierung.
„Diese Version wird es Berechnungsingenieuren der Luft- und Raumfahrt ermöglichen, ihre täglichen Aufgaben noch effizienter zu erledigen. Wir haben uns vor allem darauf konzentriert, die gewünschten Arbeitsabläufe umzusetzen und eine Umgebung zu schaffen, mit der man sich mühelos zwischen CAD Modellen, CAE Modellen und Ergebnissen sowie zwischen externen Tools wie Microsoft Excel bewegen kann“, sagte Dr. Robert Yancey, Altair Vice President of Aerospace. „Wir freuen uns darauf, mit unseren Kunden aus der Luft- und Raumfahrt zu arbeiten, um sie bei der Implementierung ihrer Arbeitsabläufe in die verbesserte HyperWorks-Umgebung zu unterstützen.“
Im Detail ermöglicht es HyperWorks 14.0 Konzeptmodelle zu Modellen mit globalen Lasten und anschließend zu detaillierten FE-Modellen (GFEM zu DFEM) auszubauen. Die Basis bildet eine gemeinsame „CAE Master Model Organization“, die wiederum einfach mit PLM, PDM oder CAD-Systemen ausgetauscht werden kann. Dieser „Master Model“-Ansatz ermöglicht es einzelnen Arbeitsgruppen, unabhängig an Unterbaugruppen zu arbeiten, die später mit dem globalen Master Model zusammengeführt werden können. Das Konfigurationsmanagement kann dafür genutzt werden, Modellvarianten vom gleichen Ursprungsmodell abzuleiten.
Diese und andere neue und verbesserte Funktionen der Softwaresuite wurden Altair Kunden in einer Reihe von Webcasts präsentiert, die nun verfügbar sind. Weitere Live-Sessions über die in HyperWorks integrierten Altair Solver sind für die kommenden Wochen geplant.
Um sich die Webinare anzusehen, klicken Sie bitte To view webcasts please click here



Über Altair
Gegründet im Jahre 1985, konzentriert sich Altair auf die Entwicklung und Anwendung von Simulationstechnologien, mit denen Designs und Prozesse erstellt und optimiert sowie Entscheidungen getroffen werden können, die die Geschäftsentwicklung verbessern. Altair ist ein privat geführtes Unternehmen mit mehr als 2,600 Mitarbeitern, 45 Niederlassungen in 20 Ländern und hat seinen Hauptsitz in Troy, Michigan, USA. Das Unternehmen unterstützt weltweit über 5000 Kunden aus den unterschiedlichsten Industrien. Weitere Informationen finden Sie unter: www.altair.de.t www.altair.de.

Firmenkontakt Altair:
Mirko Bromberger
Altair Engineering GmbH
Tel.: +49 7031 62080
bromberger@altair.de

Pressekontakt Altair:
Evelyn Gebhardt
Blue Gecko Marketing GmbH
+49-6421-9684351
gebhardt@bluegecko-marketing.de

Be the first to know

Subscribe to our newsletter to learn about product training, news, events, and more!