5G

5G

Die Sicherstellung der versprochenen zuverlässigen und effizienten Kommunikation bringt neue Herausforderungen für das Design von 5G-Produkten mit sich. 5G-Konnektivität erfordert einen hohen Durchsatz, geringe Latenz und eine außergewöhnliche Abdeckung zu angemessenen Kosten, bei gleichzeitiger Reduzierung des Energieverbrauchs. Während Netzwerke und Anwendungen wachsen, ist die präzise Simulation von Antennen in ihrer Umgebung der Schlüssel zur Entwicklung der nächsten Generation von Breitbandprodukten. Die Altair 5G Simulationslösungen unterstützen und ermöglichen die Innovation und den Einsatz von drahtlosen Verbindungstechnologien, indem sie die Kommunikation verbessern, die Kompatibilität sicherstellen und den Energieverbrauch und die Emissionen reduzieren.

Besser als Testen

Besser als Testen

Einige der Leistungskriterien für Antennendesigns können in einer physischen Antennenkammer getestet werden, die aber trotz des enormen Erstellungsaufwands keine reale Umgebung widerspiegelt. Aus diesem Grund simulieren weitere Altair Entwicklungsteams die Gerätesignalstärke und den Datendurchsatz in einer virtuellen Stadtlandschaft. Das ermöglicht es Serviceanbietern und Geräteherstellern bereits vor dem Bau eines einzigen Prototyps die Leistung von Basisstationen und Geräten zu untersuchen.

Eine nachhaltige Zukunft

Eine nachhaltige Zukunft

Die Verwaltung der mechanischen Infrastruktur von Geschäftsgebäuden und Industrieanlagen hat sich mit dem Internet der Dinge (Internet of Things, IoT) gewandelt. Dazu müssen unterschiedliche Systeme und Informationen zusammengeführt werden, um einen effizienteren, intelligenteren Arbeitsplatz zu schaffen. Altair hilft Unternehmensinhabern beim Einsatz von cloudbasierten Visualisierungstechnologien, modernster Geräteautomatisierung und präskriptiven Analysen, um die Effizienz zu steigern und Energie und Geld zu sparen.


5G-Funkkanalmodelle

5G-Funkkanalmodelle

Altair Feko™-Wellenausbreitungsmodelle wurden erweitert, um die höheren Frequenzbänder und die spezifischen Eigenschaften von 5G zu berücksichtigen. Dazu gehört neben der Definition der atmosphärischen Absorptionseigenschaften die Definition der elektrischen Eigenschaften für Stoffübertragung und -reflexion.

Eine Messkampagne zur Breitbandausbreitung bei 73 GHz in New York wurde verwendet, um zu verifizieren, dass das Altair-Strahlverfolgungsmodell in der Lage ist, die Ausbreitungseigenschaften korrekt vorherzusagen.

5G-Funknetze

5G-Funknetze

In städtischen Gebieten werden ultradichte Netzwerke erforderlich sein, um hohe Datenmengen zu bewältigen. Die Feko®-Strahlverfolgung kann eine große Anzahl von Basisstationen gleichzeitig analysieren, einschließlich neuer Designs, wie z. B. massive MIMO-Antennen-Arrays auf Basisstationen (MIMO – Multiple-Input and Multiple-Output). Die Strahlverfolgung hat auch das virtuelle Testen von ESD-Winkeln (Elevation Spread of Departure) in Stadtumgebungen zur Bewertung der Netzwerkleistung ermöglicht.

5G-Antennendesign und -platzierung

5G-Antennendesign und -platzierung

Feko ist eine Lösung für das Antennendesign, die in den vielfältigsten Bereichen zum Einsatz kommt. Anwendungsgebiete sind unter anderem Radio und TV, drahtlose Übertragungen, Mobilfunk, Funkschlüssel, Reifendruckkontrollsysteme, Satellitenortung, Radar und RFID. Der Feko-MoM-Solver (Method of Moments) kommt beim Antennendesign zum Einsatz. Für die Modellzerlegung können beschleunigte Full-Wave-Methoden wie MLFMM (Multi-Level Fast Multipole Method) oder asymptotische Methoden wie PO (Physical Optics), RL-GO (Ray Launching Geometrical Optics) oder UTD (Uniform Theory of Diffraction) eingesetzt werden.