Autonome Fahrzeuge und ADAS

Autonome Fahrzeuge und ADAS

Autonome Fahrzeuge (Autonomous Vehicles – AV) und ADAS (Advanced Driver Assistance Systems) bringen eine erhöhte Komplexität und einen erhöhten Testbedarf mit sich. Die Untersuchung aller erforderlichen Szenarien innerhalb des Produktentwicklungszeitplans erfordert fortschrittliche Simulationen und den Einsatz von Hochleistungsrechnern (High-Performance Computing – HPC). Die Altair-Technologie ermöglicht Kunden das Bereitstellen von Lösungen, die Autos und Lastwagen heute und auf dem Weg zur fahrerlosen Mobilität sicherer machen.

Während das Netzwerk für V2V (Fahrzeug-zu-Fahrzeug), V2I (Fahrzeug-zu-Infrastruktur) und V2X (Fahrzeug-zu-Allem) wächst, ist die Altair-Simulation der Schlüssel zur Entwicklung neuer Produkte, die diese Ökosysteme unterstützen. Antennen sind der Schlüssel zur Schaffung der nahtlosen und zuverlässigen Kommunikation, die in allen drei Szenarien benötigt wird. Altair bietet außerdem Lösungen in einem breiten Spektrum der Antennentechnik an, vom Design über die Platzierung bis hin zur Kommunikation. Einige der Leistungskriterien für Antennendesigns können in physischen Antennenkammern getestet werden, die aber trotz des enormen Aufwands keine reale Umgebung widerspiegeln. Zu diesem Zweck simulieren weitere Entwicklungsteams mit Altair die Gerätesignalstärke und den Datendurchsatz in einer virtuellen Stadtlandschaft.

Radardesign und -integration

Radar-, Ultraschall- und LiDAR-Design und Integration

Der Entwurf und die Integration von Kfz-Radarsystemen ist aufgrund der hohen Betriebsfrequenzen eine Herausforderung und hat dazu geführt, dass die elektromagnetische Simulation immer häufiger eingesetzt wird, um die langen und teuren Prototypingzyklen der Radarsysteme zu verkürzen. Aufgrund der Größe des Fahrzeugs in elektrischer Hinsicht können bei den Radarfrequenzen die rechnerischen Anforderungen an die EM-Simulationen hoch sein. Altair Feko™ simuliert effizient und genau das Radarantennendesign sowie die Integrationsaspekte, einschließlich Radom- und Stoßfängereffekte. Feko® bietet auch eine Lösung für Ultraschallsensoren, und die Altair Partner Alliance bietet Zugang zu TracePro für die LiDAR Modellierung.

Integrierte Software für PCB-Design

Integrierte Software für PCB-Design

Altair PollEx™ bietet das umfassendste und am besten integrierte Set an Werkzeugen zur Anzeige, Analyse und Prüfung von PCB-Designs für Elektrotechnik-, Elektronik- sowie Fertigungsingenieure. PollEx sorgt für eine reibungslose Datenübertragung zwischen den branchenweit gängigsten ECAD- und Simulationstools und ermöglicht so vielen der weltweit größten Elektronikkonzerne eine schnelle Visualisierung und Überprüfung von PCB-Designs. Die integrierten Prüftools erkennen Defekte bereits frühzeitig in der Konstruktion. Dadurch werden Produktfehler vermieden sowie Fertigung und Montage vereinfacht.

Ausführen und Verwalten von Testszenarien in großem Maßstab

Ausführen und Verwalten von Testszenarien in großem Maßstab

Die meisten AV- und ADAS-Entwicklungstests nutzen bestehende HPC-Umgebungen vor Ort oder in öffentlichen Clouds. Altair Accelerator™ ist eine branchenführende HPC-Technologie, die von allen großen Elektronik-Entwicklungsunternehmen eingesetzt wird, um bei der Durchführung von Millionen von Simulationen schnell zu skalieren und zu beschleunigen und Ressourcen und Kosten zu optimieren. Accelerator ist der schnellste Scheduler mit hohem Durchsatz und kann 10 Millionen Jobs pro Stunde verarbeiten.

Die Konnektivität der nächsten Generation

Die Konnektivität der nächsten Generation

5G-Antennendesign und -platzierung: Feko® ist eine weithin verwendete Lösung für das Antennendesign. Anwendungsgebiete sind unter anderem Radio und TV, drahtlose Übertragungen, Mobilfunk, Funkschlüssel, Reifendruckkontrollsysteme, Satellitenortung, Radar, RFID und andere Antennen.

5G-Funkkanalmodelle: Feko-Wellenausbreitungsmodelle wurden erweitert, um die höheren Frequenzbänder und die spezifischen Eigenschaften von 5G zu berücksichtigen. Dazu gehört neben der Definition der atmosphärischen Absorptionseigenschaften die Definition der elektrischen Eigenschaften für Stoffübertragung und -reflexion.

Eine Messkampagne zur Breitbandausbreitung bei 73 GHz in New York City wurde verwendet, um zu verifizieren, dass das Altair-Strahlverfolgungsmodell in der Lage ist, die Ausbreitungseigenschaften korrekt vorherzusagen.

5G-Funknetze: In städtischen Gebieten werden ultradichte Netzwerke erforderlich sein, um hohe Datenmengen zu bewältigen. Die Feko-Strahlverfolgung kann eine große Anzahl von Basisstationen gleichzeitig analysieren, einschließlich neuer Designs, wie z. B. massive MIMO-Antennen-Arrays auf Basisstationen (MIMO – Multiple-Input and Multiple-Output). Die Strahlverfolgung hat auch das virtuelle Testen von ESD-Winkeln (Elevation Spread of Departure) in Stadtumgebungen zur Bewertung der Netzwerkleistung ermöglicht.

Mehr erfahren