Konsumgüter

Konsumgüter

Was fördert die Kundenbindung an ein Produkt? Es gibt viele beeinflussende Faktoren, von Sinneswahrnehmungen über die Qualität und Haltbarkeit bis hin zur Nachhaltigkeit eines Produkts und seine Auswirkungen auf den Planeten. Vor allem letzteres ist heute ein wichtigerer Aspekt denn je. Verbraucher wenden die gleichen Faktoren bei der Beurteilung aller Produkte an, egal ob es sich um einen Geschirrspüler, Sportschuhe oder Mobiltelefone handelt. Altairs umfangreiches Portfolio an Solvern hilft bei jedem Schritt des Designprozesses.

Besseres Produktdesign durch Multiphysik

Besseres Produktdesign durch Multiphysik

Konsumgüter aller Art müssen so konzipiert sein, dass sie den strukturellen und betrieblichen Anforderungen im Zusammenhang mit normaler Nutzung, Sturz und Fehlbenutzung standhalten und gleichzeitig Gewichts- und Kostenfaktoren berücksichtigen. Mit Lösungen von Altair können strukturelle und thermische Eigenschaften sowie Flüssigkeitseigenschaften, Vibrationen, elektromagnetische Eigenschaften und Fertigungsbeschränkungen in einer integrierten Multiphysik-Umgebung simuliert werden.

IoT-fähige venetzte Geräte

IoT-fähige vernetzte Geräte

Simulationen sind erforderlich, um Sensoren und Antennen für eine breite Palette von vernetzten tragbaren Geräten zu entwerfen und zu integrieren. Tools für das Antennendesign und die -platzierung stellen die Zuverlässigkeit und Kompatibilität der Signale sicher, während IoT-Software (Internet of Things) eingesetzt wird, um von den Sensoren des Geräts erfasste Daten zu sammeln und sie zu Zwecken der Fernwartung und für Einblicke im Sinne einer Verbesserung der Produktlebensdauer an die Hersteller zu übertragen.

Die Produktvalidierung verkürzt die Zeit bis zur Markteinführung

Die Produktvalidierung verkürzt die Zeit bis zur Markteinführung

Hersteller investieren große Mengen an Zeit und Geld in physische Prototypen zum Auswerten der Produktleistung. Simulationen können die Markteinführung deutlich beschleunigen, indem sie das virtuelle Testen unterschiedlicher Designkonzepte und Variablen ermöglichen. Mehrere Varianten können effizient in großem Maßstab getestet werden, ohne dass physische Tests und wiederholte Designüberarbeitungen erforderlich sind. Allein das Ersetzen eines Prototyping-Zyklus durch Simulationen kann bedeuten, dass eigene Produkte schon Monate früher auf den Markt kommen als die der Konkurrenz.


Vom Konzeptdesign zum Produkt

Vom Konzeptdesign zum Produkt

Bei Konsumgütern dreht sich alles um das Nutzererlebnis. Egal ob es sich um den ersten Eindruck durch die Verpackung oder die Platzierung im Warenregal oder um die Anwenderinteraktion und -schnittstelle handelt – Altair kann helfen. Altair Inspire Studio ermöglicht Industriedesignern das schnellere Entwickeln von Produkten, indem es erste Skizzen und Gestaltungsalternativen sowie das Entwickeln fotorealistischer Darstellungen erleichtert. Dank organischer Oberflächenmodellierung und parametrischer Steuerung sowie einer einzigartigen Verlaufsfunktion für Konstruktionsbäume können Designer sich auf ihre Kreativität konzentrieren.

Die Dienstleistungen für Industriedesign von Altair können Kunden bei allem helfen, vom Nutzerverhalten über das Branding bis hin zum Design und zur Herstellung von Prototypen.

HPC für mehr Produktinnovation

HPC für mehr Produktinnovation

Die Konsumgüterindustrie ist schnelllebig und hart umkämpft. Designs werden immer komplexer, während die Zeitspanne für die Produktion immer kürzer wird. Unternehmen müssen ständig innovativ sein und schnell neue Produkte entwickeln, um ihre Kunden zu halten und neue Kunden zu gewinnen. Um mit dem Innovationstempo von heute Schritt halten zu können, müssen Hersteller schnellere Einblicke selbst in ihre komplexesten Simulations- und Optimierungs-Jobs erhalten. Altairs HPC- (High-Performance Computing) und Cloud-Tools ermöglichen es Anwendern, umfassende Simulations- und Optimierungs-Jobs auf lokalen Berechnungsressourcen oder Cloud-Berechnungsressourcen einfach einzurichten, in Auftrag zu geben und zu überwachen.

Innovatives Engineering für leistungsfähigere Sportartikel

Innovatives Engineering für leistungsfähigere Sportartikel

Sportartikelhersteller sind oft führend im Hinblick auf den Einsatz moderner Materialien, um Spitzenleistungen zu erzielen. Hersteller von Tennisschlägern, Hockeyschlägern, Rennrädern und anderen Sportgeräten nutzen die Vorteile von Simulation, Automatisierung und Optimierung, um die Dauer von Konstruktionszyklen zu verkürzen und den Produktwert zu steigern. Altair hilft ihnen dabei, das Verhalten moderner Verbundwerkstoffe in Modellen darzustellen und Simulationsdaten präzisen Testergebnissen zuzuordnen, um Designs auszuwerten.

Mit mehr als 30 Jahren Erfahrung im Bereich der Crash- und Sicherheits-Biomechanik unterstützt Altair auch Hersteller von Sportartikeln bei der Modellierung komplexer Interaktionen zwischen Mensch und Produkt. Durch die Nutzung detaillierter anthropomorpher Strukturen und leistungsfähiger nichtlinearer Strukturanalysetechnologien helfen wir Unternehmen dabei, Biologie und Technologie miteinander zu kombinieren und innovative Produkte wie z. B. Football-Helme zur Vorbeugung von Gehirnerschütterungen für solche Benutzer bereitzustellen, die sie benötigen.

Verpackungsoptimierung senkt Kosten und Entwicklungszeit

Verpackungsoptimierung senkt Kosten und Entwicklungszeit

Durch das Verbessern der Verarbeitung und Verpackung von Konsumgütern können viele wirtschaftliche Vorteile erzielt werden. Altair verfügt über die nötige Erfahrung und Expertise, um zur Leistungs- und Kostenoptimierung Fertigungsprozesse zu simulieren und zu optimieren sowie um Produktverpackungen zum Schutz beim Versand und vor Missbrauch zu optimieren.

Altairs Lösungen für die Prozessfertigung ermöglichen eine detaillierte Analyse und Visualisierung von Teilchenströmen, etwa bei Pulvern und Tabletten, durch Prozessabschnitte und Handhabungsgeräte. Diese Erkenntnisse aus Simulationen können das Herstellungsrisiko senken und Produktentwicklungszyklen verkürzen.