Altair Flux™

Elektromagnetische, elektrische und thermische Analyse

Funktionen

Leistungsfähige Geometriebeschreibung

  • Integrierter Sketcher und Modellierer mit vollständig parametrisierten Modellierungskonstrukten

  • Erweiterter CAD-Import und -Export

  • Bearbeitungs- und Vereinfachungsfunktionen

  • Eine dedizierte Umgebung für das Entwerfen rotierender elektrischer Maschinen in 2D und 3D

  • Modellierungsfunktionen zur Vermeidung langer 3D-Analysen dank 2,5D-Modellen.

Ein einfacher und flexibler Netz-Generator

Flux bietet verschiedene Meshing-Technologien, die sowohl in 2D- als auch in 3D-Situationen kombiniert werden können, um dem Benutzer zu helfen, schnell ein präzises Netz zu erhalten:

  • Intelligentes automatisches Netz und feine manuelle Steuerung der Netzgröße und -verteilung

  • Verknüpftes Netz zwischen identischen geometrischen Elementen

  • Autoadaptive Netzverfeinerung beim Berechnen in 2D und 3D.

Erweiterte physikalische Eigenschaften für höchst leistungsfähige Berechnungen

Ein vollständiger Satz an physikalischen Modellen zum Simulieren des Niederfrequenzverhaltens elektromagnetischer Geräte.

  • Magnetisch: statisch, stationär magnetisch (Wechselstrom), transient

  • Elektrisch: elektrostatisch, Leitung, stationär elektrisch (Wechselstrom)

  • Thermisch: stationär thermisch (Wechselstrom), transient

  • Thermische Kopplungen: elektrothermisch, thermomagnetisch

  • Integrierte Schaltkreise und Funktionen zur Berechnung der Bewegung starrer Körper

Fortschrittliche Modellierungstechniken für präzise und schnelle Ergebnisse

  • Spulen ohne Vernetzung

  • Dünne Bereiche werden durch Oberflächenmodelle dargestellt (keine Vernetzung über die Dicke erforderlich)

  • Verhalten von nichtlinearem anisotropem Material, Hysteresemodellierung

  • Skin- und Proximity-Verluste in Windungen

  • Partial-Element-Equivalent-Circuit-Methode (P.E.E.C.) zur Leitermodellierung

Lösungsprozess: ein schneller und leistungsfähiger Solver

Vollständig parametrischer Solver, der Suchvorgänge nach geometrischen oder physikalischen Parametern ermöglicht

  • Mehrere iterative oder direkte lineare Solver

  • Parallele Berechnung durch Multithreading und distributed memory Multiprozessoren

  • Leistungsstarke nichtlineare Solver

  • Über mehrere Kerne oder Maschinen verteilte parametrische Studien

Nachbearbeitung von Ergebnissen: Präsentieren Sie Ihre Ergebnisse und überzeugen Sie damit

Flux bietet einen vollständigen und vielseitigen Postprozessor, der die Analyse der Ergebnisse aus multiparametrischen Berechnungen ermöglicht. Es ermöglicht den Zugriff auf verschiedene Größen wie:

  • Potenzial, Flussdichte, Temperatur, elektrische und magnetische Felder

  • Globale Größen: magnetischer Fluss, Induktivitäten, gespeicherte Energie

  • Eisenverluste, Joule-Verluste in Leitern, Visualisierung des Skin-Effekts

  • Größen bei elektrischen Komponenten: Strom, Spannung, Leistung, Induktivität

  • Extraktion der RLC-Werte von Leitern und Export entsprechender Schaltkreise

  • Mechanische Größen: Position, Geschwindigkeit, Kraft, Drehmoment, Drehzahl

Software-Interoperabilität

Da Flux in globalen Design-Workflows verwendet wird, kann es einfach mit anderer Software verbunden werden, sei es für Multiphysik-Analysen, zur Optimierung oder für Simulationen auf Systemebene. Flux kann Netze aus SimLab oder HyperMesh importieren und somit effizient komplexe 3D-CAD-Eingabedateien verarbeiten. Die Verbindung zu PBS ermöglicht es Ihnen, die volle Leistung von Remote-HPC-Clustern zu nutzen.