Altair Flux™

Elektromagnetische, elektrische und thermische Analyse

Neue Funktionen

Altair Flux™ 2019 bietet Verbesserungen am gesamten Produkt mit Schwerpunkt auf Design-Vielseitigkeit, Lösungsgeschwindigkeit und Leistungsfähigkeit. Dies wurde erreicht, indem der Netzgenerator verbessert wurde und neue Meshing-Optionen für den Umgang mit Skin-Effekten vorgeschlagen wurden. Es stehen auch neue Berechnungsoptionen zur Verfügung, die neue Initialisierungsmethoden für transiente Simulationen sowie eine verbesserte nichtlineare Lösung verwenden.

In dieser Zeit, in der Effizienz so groß geschrieben wird, ermöglichen neue Hysteresemodellierungsfunktionen, die der Einführung des Preisach-Modells zu verdanken sind, eine bessere Bewertung von Eisenverlusten und Remanenzeffekten.

Mehr denn je berechnet und löst Flux effizient komplexe 3D-Modelle, und dank der nahtlosen Anbindung an die prozessorientierte Umgebung von Altair SimLab™ können Workflows für gekoppelte Elektromagnetismus- und Vibrationsanalysen einfach automatisiert werden.

Schließlich erleichtern noch neue Postprozessingfunktionen die Untersuchungen von Entwicklern.

 

Leistungsstärkeres 3D-Meshing

  • Volumenelemente durch Schnittebenenvisualisierung
  • Neuer Netzgeneratortyp
    • Netzschichten zur Modellierung der Skindicke, ideal für 3D-Wirbelstromsimulationen
    • Schnellere Auflösung und äußerst präzise Ergebnisse
Neue 3D-Meshing-Optionen für die Darstellung von Skin-Effekten bei 3D-Wirbelstromsimulationen

 

Anbindung an die prozessorientierte Umgebung von SimLab zum Automatisieren des Workflows für gekoppelte Elektromagnetismus- und Vibrationsanalysen.

Einfache Anbindung an die prozessorientierte Umgebung von SimLab für Multiphysik-Kopplungen

 

Neue Hysterese-Modellierung: Preisach-Modell

  • Bessere Auswertung von Eisenverlusten und Remanenzeffekten
  • Hysterese während der Berechnung
    • Statisches Preisach-Vektormodell (schneller als das zuvor eingeführtes Jiles-Atherton-Modell), verfügbar in 2D und 3D
  • Präzise und unkompliziert
Neue Hysteresemodellierung basierend auf dem Preisach-Modell

 

Ergebnisvorschau während der Berechnung

  • Völlig neues Lösungsfenster, mit hinzugefügter Ergebnisvorschau
    • Mechanische Größen, Eingabe-/Ausgabeparameter, Sensoren
  • Auswahl des Haupt-Viewers
Ergebnisvorschau während der Berechnung

 

Erweiterte Postprozessingfunktionen

  • Beschleunigte Berechnung von Eisenverlusten
    • Neue Datenspeicherung ermöglicht schnellere Berechnung beim Lösen
  • 3D-Kurven für rotierende Maschinen
    • Neue Nachbearbeitungsfunktionen für NVH-Analysen, Diagramme zum magnetischen Druck usw.
    • Verfügbar für Zeitbereichs- (Zeit und Winkelposition) und Frequenzbereichsdarstellungen (Frequenz und räumliche Anordnung)
  • Import-/Export-Kontext für Multiphysik verbessert
    • Spezifische Kontexte für thermische und mechanische Kopplung
    • Jede räumliche Größe in Flux kann nachbearbeitet und exportiert werden
    • Export für 3D-Vollmodell kann aus einer 2D-Simulation generiert werden!
Erweiterte Postprozessingfunktionen, einschließlich 3D-Kurven für Anwendungen mit rotierenden Maschinen

 

Beschleunigung des Lösungsprozesses

  • Schnellere Konvergenz für transiente Lösung
    • Neue Initialisierungsmethode bei transienter Lösung und automatische Zeitschrittanpassung
  • Zuverlässigere und leistungsstärkere transiente nichtlineare Lösung
    • Neues Relaxationsverfahren für nichtlineare Lösung und automatische Umstellung von der Newton-Raphson- zur Festpunktmethode
Ein neuer Satz an Makros zum Beschleunigen der täglichen Aufgaben von Entwicklern und für den Zugriff auf erweiterte Funktionen

 

Außerdem:

  • Neue Benutzermodi, die frühzeitigen Zugriff auf neue Funktionen und spezifische Expertenfunktionen bieten
  • Erweiterte Bibliothek mit Beispielen, die vom Supervisor verfügbar sind
  • Neue Makros zum Beschleunigen Ihrer täglichen Aufgaben und für den Zugriff auf erweiterte Funktionen